TSV 08 Holzhausen
Der beste Kreisligaklub der Welt

Aktuelles

... lade Modul ...
TSV 08 Holzhausen II auf FuPa

TSV 08 Holzhausens 6-Punkte-Spieltag
dal am 19.09.2016 um 10:14 (UTC)
 Die zweite Mannschaft wird der Favoritenrolle gerecht und lässt den Glasbergen nur eine einzige Chance gewähren, die sie zum kurzzeitige Anschlusstreffer nach der Pause verwandelten. Andreas Kleiber, sowie sein kongenialer Sturmpartner, Alexis Delgado, fahren jeweils mit einem Hattrick in der Tasche nach Hause. Auch Neuzugang, Hamidullah Haidari, trifft doppelt.
Weitere Besonderheiten: Sergej Stehle ist wieder zurück in Holzhausen und Eduard „Kohle“ Kolmaier hat das Fußballspielen auch noch nicht verlernt.


Auch die Erste Mannschaft feiert einen Auswärtssieg und nimmt viel Selbstvertrauen für das kommende Heimspiel gegen die Überraschungsmannschaft aus Riebelsdorf mit.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bring Matchwinner Artur Tews in der 30. Minuten den Knoten zum patzen und erhöht auch kurze Zeit später zur 2:0-Pausenführung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhten die Gäste den Druck und waren immer häufiger vor dem Tor der Nullachter, jedoch hatte man die Kontrolle über das Spielgerät nie wirklich aus der Hand geben und spätestens nach dem 3:0 von Herbert Klaus war die Luft bei den Landsburgern raus. Mit einem Hackentreffer brasilianischer Art macht Artur Tews, nach Vorlage von Cahit Toptik, seinen dritten Treffer zum 4:0-Endstnd perfekt.
Weiter so!

TSV 08 Holzhausen - Ausblick
So, 25.09.2016
13:15 TSV 08 Holzhausen II - SC Riebelsdorf II
15:00 TSV 08 Holzhausen - SC Riebelsdorf
Mi, 28.09.2016
18:30 SG Di/Na/Tro - TSV 08 Holzhausen
Nachholspiel
So, 02.10.2016
11:30 FC Homberg III - TSV 08 Holzhausen II
13:15 FC Homberg II - TSV 08 Holzhausen
 

Arbeitssieg
dal am 29.08.2016 um 13:13 (UTC)
 
Die erste Mannschaft des TSV 08 Holzhausen hat am vergangenen Sonntag die FSG Borgen/Singlis/Freudenthal in einer hart umkämpften Partie niedergerungen. Trotzt der brühenden Hitze und 35°C „Balltemperatur“ sind die Nullachter sehr gut in die Partie gestartet. Die Elf, um das Trainergespann Bock-Boka-Klaus, begann gewagt - mit hohem Pressing trotz hoher Temperaturen.

Die Nullachter stellten die Borkner in der ersten Viertelstunde vor Probleme und hatten durch Cahit Toptik die frühzeitige 1:0-Führung erzielt. Nach der Führung hat man das Tempo etwas runtergenommen und die Gäste kommen lassen. Dadurch kamen die Borkener nun etwas besser in die Partie und hatten in der 30. Minute ein Eigentor zum Ausgleich provoziert. Das Spiel schien zu kippen, doch Sekunden vor dem Pausenpfiff gelang Viktor Kutschergin noch der psychologisch wichtige Treffer.

Mit der Führung im Rücken kamen die Nullachter gestärkt aus der Pause und hatten sich nun besser auf die wirbelnden Borkener eingestellt. Bis zur 75. Minute hat man Ball und Gegner laufen lassen, ohne das Risiko im Straffraum eingehen zu wollen. Durch das gepflegte Passspiel holte man sich Selbstvertrauen um einen Blitz-Konter einzuleiten. Dabei bringt sich Sergej Boka in eine Eins-gegen-eins-Situation mit dem Torwart, welches er mit seinem ersten Saisontreffer eiskalt für die Nullachter verwertete.



Bis zum Abpfiff ging es hin-und-her und die Partie wurde bei der drückenden Hitze mehr vom Kampf und Schweiß als von sehenswerten Tormöglichkeiten dominier. Kurz vor dem Ende bäumten sich die Borkener nochmal auf und erzielten den nicht unverdienten Anschlusstreffer, aber Cahit Toptik stellte durch einen Konter über die rechte Seite die Zwei-Tore-Führung wieder her.

„Es war eine verdienter, aber hart umkämpfter Arbeitssieg“ sagte abschließend Spielertrainer Johannes Bock, der seine Mannschaft, auf Grund einer Trainingsverletzung am Knie, diesmal von der Seitenlinie anpeitschte.



TSV 08 Holzhausen - FSG Borken/Singlis/Freudenthal Tore: 1:0 Cahit Toptik (17.), 1:1 Eigentor (30.), 2:1 Viktor Kutschergin (45.), 3:1 Sergej Boka (75.), 3:2 Denny Ziegner (89.), 4:2 Cahit Toptik (90.)
 

Borken erleidet einen 9:0 Hitzeschlag
Dal am 29.08.2016 um 12:31 (UTC)
 Bekannterweise tut man sich gegen Borken häufig schwer, deshalb war die Ausrichtung im Vorfeld auf das Spiel gegen die neu zusammengestellte FSG Borken/Singlis/Freudenthal zunächst auch eher defensiv. Diese Geschlossenheit der Mannschaft sorgte dafür, dass die Gegner nach allen Regeln der Kunst zerlegt werden konnten.


Die Offensivkräfte zeigten sich flexibel, wirbelten überall und machen das Heimspiel zum wahren Torfestival. Andreas Kleibern leitetet mit seinem Doppelpack der ersten halben Stunde die FSG-Packung ein. Neuzugang Haidari Hamidullah macht seinen ersten Treffer für die Nullachter bevor Alexander Rorot durch einen Präzisionsschuss aus 18 Metern zum 4:0-Halbzeitstand erhöht. 

Statt sich auf dem Vorsprung auszuruhen, machte die Nullachter genau da weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hatten. Denny Schmid leitet Kleibers Treffer zum Hattrick ein, Alexander Rorot staubt ein herumliegendes 6:0 ab. Jungspund Alexander Draidt, Defensivstratege Thomas Herter und Flankengott Yener Koptuklu machen jeweils ihre ersten Saisontreffer.

Besonderheiten im Spiel: Vater Armin (LIB) und Sohn Dominic(TW) bilden ein überragendes Schejstal-Familien-Abwehr-Gespann. Eduard Ungefucht meldet sich nach langer Auszeit mit solider Leistung zurück. Arne Dickhaut.


TSV 08 Holzhausen II - FSG Borken/Singlis/Freudenthal II 
Tore: Andreas Kleiber (15.,30.,64.), Haidari Hamidullah (36.), Alexander Rorot (38.75), Alexander Draidt (76.), Yener Koptuklu (81.), Thomas Herter (88.)
 

TSV 08 Holzhausen – Zweites Spiel, zweiter Sieg!
dal am 15.08.2016 um 13:29 (UTC)
 Die Nullachter sind bestmöglich in die neue Saison gestartet. Gegen die SpVgg Zella/Loshausen feierte die Elf um Trainer-Troika Bock-Boka-Klaus einen 3:0-Sieg. So klar, wie das Ergebnis vermuten lässt, war der Erfolg aber nicht, da die SpVgg vor allem in Durchgang eins am Drücker war.

Nach kurzer Abtastphase ergriffen die Nullachter die Initiative und kamen auch schnell zu klaren Chancen. Es dauerte nicht lang, ehe Herbert Klaus die Möglichkeit im freiem Raum eingeräumt bekommt und bei seinem zweiten Saisontreffer einfach mal draufhält. Die Gäste, sichtlich unbeeindruckt von dem Rückstand, zeigten anschließend warum sie als Meisterschaftsfavorit in der Kreisliga A2 gehandelt werden und haben unsere Abwehr bis zum Pausenpfiff ziemlich eingebunden. Nicht zuletzt war es ein Verdienst vom Schlussmann Dominic Schejstal, der erneut einen guten Tag erwischte und die SpVgg zum Verzweifeln brachte.

Nach dem Seitenwechsel zweigte sich der TSV mutiger und angriffslustiger. Das hatte zur Folge, dass man auf legalem Wege nicht zu stoppen war und zu mehreren Standardsituationen kam. Tews, der auffällig spielte und ungewöhnlich viele Laufduelle gewann, konnte nur im Strafraum gestoppt werden. Den daraus resultierenden Strafstoß konnte Klaus allerdings nicht verwerten, da der Torwart die Ecke gerochen und sicher gehalten hatte.

Kurz zuvor ebenfalls eine Standardsituation: Bast knallt einen hoch in den Strafraum geschlagenen Eckstoß per Kopf aufs Tor, den der Keeper nur vor Klaus‘ Füße klären kann. Herbert bedankte sich und erhöht aus drei Metern linke Position auf 2:0.



Dadurch wurde es nun ein leichtes Spiel für die Holzhäuser, die in der 86. Minute in Person von Toptik (Foto, Quelle: Trollhagen,HS24) nachlegten. Tews setzt sich auf rechts durch und flankte den Ball nach innen zum eingewechselt Toptik, der wie auch schon im Spiel der Reserve, die nötige Kaltschnäuzigkeit beweist und zum 3:0 Endstand einnetzt.



TSV 08 Holzhausen-SpVgg Zella/Loshausen 3 : 0 Tore: 1:0 Herbert Klaus (17.), 2:0 Herbert Klaus (49.), 3:0 Cahit Toptik (86.)



TSV 08 Holzhausen - Ausblick

So, 21.08.16 ab 13:15 SG Aster/Chris/Olbe- TSV 08 Holzhausen (II+I)

So, 28.08.16 ab 13:15 TSV 08 Holzhausen - FSG Borken/Singlis/Freudenthal (II+I)

So, 04.09.16 ab 13:15 SG Di/Na/Tro - TSV 08 Holzhausen (II+I)

So, 18.09.16 ab 13:15 SG Landsburg - TSV 08 Holzhausen (II+I)

So, 25.09.16 ab 13:15 TSV 08 Holzhausen - SC Riebelsdorf (II+I)
 

TSV 08 Holzhausen II – mit Paukenschlag zurückgemeldet
dal am 15.08.2016 um 13:24 (UTC)
 
Nach der blamablen Leistung beim Saisonauftakt in Riebelsdorf meldet sich unsere Reserve mit einem 6:1 Heimsieg über SpVgg Zella/Loshausen II zurück.

Ruhestandsrückkehrer Walther Pjankov und Defensivallrounder Eugen Koch brachten die zuletzt vermisste Stabilität in der Defensive zurück. Letzterer leitete mit einem tiefen Pass auf Waldemar Kasimir, der den Ball auf den Torschützen Andreas Kleiber verlängerte, sogar das 1:0 in der 4. Minute ein. Beim 2:0 war es Kleiber, der den Ball für Kasimir auflegt. Das 3:1 vor der Pause geht wiederrum auf das Konto von Andreas „läuft bei Dir“ Kleiber, der die Vorlage von Kasimir stochernd verwertete. 

Nach der Pause hat man das Bällchen bis zur 77. Minute laufen lassen um dann innerhalb von 5 Minuten den Spielstand nochmal auf 6:1 hochzuschrauben. Torschützen in der zweiten Hälfte waren Waldemar Kasimir und Doppeltorschütze Cahit Toptik, der vom Zusammenspiel mit Kleiber profitieren und seine Qualität im Sturm brillant in Szene setzen konnte.



Geht doch!



 

TSV 08 Holzhausen II - SpVgg Zella/Loshausen II 6 : 1 

Tore: 1:0 Andreas Kleiber (4.), 2:0 Waldemar Kasimir (27.), 2:1 Henning Bätz (28.), 3:1 Andreas Kleiber (31.), 4:1 Cahit Toptik (77.), 5:1 Cahit Toptik (80.), 6:1 Waldemar Kasimir (82.)

 
 

TSV 08 Holzhausen gewinnt Auftakt
dal am 08.08.2016 um 10:55 (UTC)
 Mit einem 1:0-Auftaktsieg gegen den Aufsteiger SC Riebelsdorf startet unsere 1.Mannschaft in die Kreisligasaison 2016/17.
In der Anfangs-Viertelstunde haben sich die Kontrahenten abgetastet und den Ball im Mittelfeld gespielt. Im späteren Verlauf wurde man sichtbar mutige, dabei hatten Kutschergin und Bast die besseren Torchancen nicht verwerten können und auf der Gegenseite wurden diese von unserem Schlussmann, Dominic Schejstal, erfolgreich abgewehrt.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Nullachter besser ins Spiel. Einer in der Luft umkämpften Flanke im Strafraumbereich des SC folgte eine Elfmeterentscheidung für Holzhausen. Der kurz zuvor eingewechselte Spielertrainer, Herbert Klaus (FOTO), übernahm das Ruder und macht die überfällige Führung und damit den Sieg in der 68. Minute perfekt.


Quelle: SC Riebelsdorf

Nächsten Sonntag empfängt die Elf um Bock-Boka-Klaus die Spielvereinigung Zella/Loshausen, die in ihrem ersten Saisonspiel gegen TSV Schwarzenborn nicht über eine 3:3-Unetschieden kamen.

SC Riebelsdorf - TSV 08 Holzhausen 0:1 (0:0)
Tor: Klaus, Herbert (68.)
Aufstellung TSV: 1 Schejstal, D.(TW) - 2 Pelka, Rafael - 3 Warda, Saymon - 4 Kraus, Alexander - 5 Yildiz, Riza(C) - 7 Kutschergin, Viktor (61./ 9) - 8 Bast, Johann - 10 Tews, Artur - 11 Gruda, Thomas - 14 Boka, Sergej - 15 Bock, Johannes Bank: 16 Jaeckel, Kevin(ETW) - 6 Hamidullah, Haidari - 9 Klaus, Herbert (61./ 7) - 12 Tekdogan, Pirali
 

<-Zurück

 1  2  3  4 Weiter -> 
Kontakt Impressum | Anfahrt | Gästebuch